Demo gegen Scientology in unserem Quartier

Durchgestrichenes Scientology-Symbol

Am 25. April 2015 eröffnet die Sekte Scientology eine „Grosskirche Ideal Org“ an der Burgfelderstrasse 211 in Basel.

Die Sekte lockt mit Persönlichkeitstests, die darauf hinauslaufen, dass die eigene Persönlichkeit nicht rein ist. Scientology verspricht, dass man durch das Absolvieren teurer Kurse den eigenen Seelenfrieden finden soll. Bei diesen Kursen und Tests werden teils intime Fragen gestellt. So sammelt die Sekte systematisch Daten über Ihre Mitglieder, welche nicht selten zu einem späteren Zeitpunkt gegen die einzelnen Mitglieder verwendet werden, wenn sich diese von der Sekte distanzieren wollen.

Ausserdem verschulden sich durch die teuren Kurse viele und müssen dann Ihre Schulden bei der Sekte abarbeiten. Der Kontakt zu Kritikern der Sekte muss abgebrochen werden, auch wenn dies ganze Familien auseinander reist. Die Sekte hat einen eigenen Geheimdienst, der sich um Gegner und Aussteiger kümmert. Das Umfeld von diesen wird dann terrorisiert, bis sie finanziell und psychisch am Ende sind. Es gibt Vorwürfe gegen Scientology Rufmord, Betrug, Homophobie, Kinderarbeit und massives Stalking zu begehen. (Quellenangabe beachten)

Während die Sekte in Deutschland unter Beobachtung des Verfassungsschutzes steht, ist sie in den USA von den Steuern befreit und geniesst den Status einer Religionsgemeinschaft. Das soll auch das Ziel sein in der Schweiz, wie 20 Minuten berichtet. Da die Piratenpartei für die strikte Trennung von Staat und Kirche ist und wir Scientology als gewinnorientiertes und unsoziales Unternehmen sehen, lehnen wir dieses Vorhaben ab. Da die Sekte unter dem Deckmantel verschiedener Unternehmen und Unterorganisationen operiert, fehlt auch die von uns geforderte Transparenz.

Aus diesen Gründen möchte die Piratenpartei Basel auf die Kundgebung gegen Scientology am 25. April hinweisen. Die Demo findet unter dem Motto „Alles was Krach macht“ um 13:30 vis-à-vis der „Kirche“ an der Burgfelderstrasse 216 statt. Zusätzlich zeigt  Occupy Basel am 28. Juni 2015 um 18:30 im Quartierzentrum LoLa eine Dokumentation über Scientology mit anschliessendem Nachtessen und Diskussion.

Quellen und weiterführende Links:
[1] https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/publikationen/pb-scientology/publikationen-landesbehoerden-so
[2] https://wiki.piratenpartei.de/Scientology#Inoffiziell
[3] http://www.wilfriedhandl.com/blog/


Kommentare

4 Kommentare zu Demo gegen Scientology in unserem Quartier

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Kommende Veranstaltungen

Archiv