Initiativen

Hier findest Du alle Initiativen / Referenden / Petitionen die von der Piratenpartei unterstĂŒtzt werden oder wurden.

Falls Du selbst auch diese Initiativen oder einen Teil davon unterstĂŒtzen willst, so kannst du von der jeweiligen Webseite Unterschriftenbögen ausdrucken / herunterladen, diese ausfĂŒllen und an die jeweilige auf dem Unterschriftenbogen angegebene Adresse zurĂŒcksenden.

Nationale Ebene

Kanton Basel Stadt

CentralParkBasel

TĂ€glich passieren heute 130‘000 Personen den Bahnhof Basel, die Passerelle wird zu Stosszeiten unbestrittenerweise zum Stauraum. Die Prognose sagt fĂŒr die nĂ€chsten zehn 10 Jahren eine Zunahme von 30% voraus. Der CentralParkBasel (CPB) ist konkrete Stadtentwicklung am Bahnhof Basel SBB. Die Projektidee schafft Raum in einer beengten Stadt. Im Bahnhofgebiet entsteht neuer GrĂŒn- und Freiraum mit einer Randbebauung.

Parole gefasst durch PV-Beschluss am 17. MÀrz 2012

Kulturstadt

Parole gefasst durch PV-Beschluss am 17. MÀrz 2012

Kanton Basel-Landschaft

Hinweis: Die Volks-Initiativen im Kanton Basel-Landschaft haben keine zeitliche Sammelbegrenzung.

Transparenz-Initiative 

Die Transparenz-Initiative (BL) verlangt, dass Politische Parteien und sonstige politische Gruppierungen im Kanton Basel-Landschaft ihre Finanzen offen legen mĂŒssen; darunter fallen insbesondere:

  1. die wichtigsten Finanzierungsquellen und das gesamte Budget,
  2. die Namen der juristischen Personen die ĂŒber CHF 1000.- pro Kalenderjahr spenden,
  3. die Namen der natĂŒrlichen Personen die ĂŒber CHF 5000.- pro Kalenderjahr spenden.

Webseite der Transparenz-Initiative

Parole gefasst durch Vorstands-Beschluss am 11. Juli (Position durch das Parteiprogramm abgedeckt)

Staatskunde-Initiative

Die Staatskunde-Initiative (BL) verlangt politische Bildung fĂŒr alle SchĂŒler – als eigenstĂ€ndiges Fach. Dieses Anliegen verdient unsere UnterstĂŒtzung; denn ohne das notwendige Wissen kann eine sinnvolle Teilnahme am demokratischen Prozess nicht gelingen. Die Piraten von morgen (und auch andere) sollen mehr wissen!

Parole gefasst durch PV-Beschluss am 26. MĂ€rz

FĂŒr sicheren und sauberen Strom–100 % Zukunft ohne Atomkraft

Die Volksinitiative der GrĂŒnen will vor dem Hintergrund der bevorstehenden nationalen Strommarktliberalisierung die GrundsĂ€tze der Baselbieter Stromerzeugung neu regeln. So sollen:

  • Auf dem Gebiet des Kantons Basel-Landschaft tĂ€tige oder tĂ€tig werdende Energieversorger im Bereich der ElektrizitĂ€t anstreben, den Absatz vollstĂ€ndig aus erneuerbaren Energien zu decken.
  • Die Energieversorger Bis im Jahr 2030 insbesondere durch Beteiligungen und/oder langfristige LiefervertrĂ€ge sicherstellen, dass mindestens 80 % der an die Endkundinnen und Endkunden verĂ€usserten ElektrizitĂ€t aus erneuerbaren Energien erzeugt wird.
  • Die Energieversorger MehrjahresplĂ€ne zur Erreichung der vorgegebenen Zielsetzungen erstellen.

Medienmitteilung der 100% Zukunft ohne Atomkraft-Initiative

Parole gefasst durch PV-Beschluss am 17. MĂ€rz 2012

Schluss mit den Steuerprivilegien

Parole gefasst durch PV-Beschluss am 17. MÀrz 2012

FĂŒr einen effizienten und flexiblen Staatsapparat

Parole gefasst durch PV-Beschluss am 17. MÀrz 2012