Tag Basel-Stadt

Im Schnellzugtempo wurde die Erhebung der Kirchensteuer durch den Staat durch alle Instanzen geboxt und am 19. Mai steht nun dieses erfolgreich eingereichte Referendum zur Abstimmung an.​ Unsere Forderung:  â€‹ Die Bewirtschaftung der Kirchen-MitgliedsbeitrĂ€ge ist keine Sache des Staates fĂŒr die NeutralitĂ€t des Staates gegenĂŒber allen Weltanschauungs-Gemeinschaften. Nein zur staatlichen Daten-Speicherung ĂŒber unsere weltanschauliche Zugehörigkeit durch die Beamte...
Weiterlesen

 

Ihr Urteil ist gefragt – jetzt Abstimmen und direkt in den GemeindebriefkĂ€sten einwerfen oder am SA/SO an den Wahlurnen. Die Tageswoche schreibt heute: «Am Sonntag droht ein Rekordtief bei der Wahlbeteiligung.» Am 23. Oktober wĂ€hlen wir effektiv unsere politischen Vertretungen in den Grossen Rat in Basel fĂŒr die nĂ€chsten 4 Jahre. Soziales, Umwelt und liberale Gesellschaft haben bei uns einen hohen Stellenwert. In Basel empfehlen wir deshalb die bewĂ€hrte Peperoni Strategie: Rot und GrĂŒn. Wir, die...
Weiterlesen

 

Der Vorstand der Piratenpartei beider Basel hat folgende Parolen fĂŒr die kommende Volksabstimmungen vom 28. Februar gefasst: Eidgenössisch Nein zur Durchsetzungsinitiative Die Durchsetzungsinitiative widerspricht in allen Punkten unserer humanitĂ€ren und rechtsstaatlichen Politik. FĂŒr langjĂ€hrige Einwohner der Schweiz oder solche die sogar hier geboren sind aber keinen Schweizer Pass haben, ist eine Ausschaffung unzumutbar. Auch die Abschaffung der PrĂŒfung auf HĂ€rtefall und die EinfĂŒhrung eine...
Weiterlesen

 

Die Piratenpartei beider Basel begrĂŒsst die PlĂ€ne des Kanton Basel-Stadt ein barrierefreies E-Voting-System vorantreiben. Dieses Werkzeug kann das Abstimmungs-Prozedere erheblich vereinfachen und stĂ€rkt damit die direkte Demokratie. Auch heissen wir die Nutzung eines bestehenden Systems (aus dem Kanton Genf) gut. Gleichzeitig sind wir den digitalen Verfahren auch Ă€usserst kritisch eingestellt: Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Datenschutz und Datensicherheit sehr gut geprĂŒft werden mĂŒssen. Ans...
Weiterlesen

 

Die Piratenpartei beider Basel hat an der jÀhrlichen ordentlichen Piratenversammlung vom 16. MÀrz 2013 erstmals kantonale Positionspapiere verabschiedet und somit ihr Profil in lokalen Fragen wesentlich geschÀrft. Positionspapier GrossanlÀsse Sport und Kultur Heute schrÀnkt das sogenannte Hooligan-Konkordat besonders die Rechte von Sportfans auf eine Weise ein, die nach unserer Auffassung unzulÀssig ist und die Grundrechte eines jeden Menschen angreift. Die Piratenpartei Beider Basel ...
Weiterlesen

 

Leider konnten wir an den Grossratswahlen kein Mandat erlangen. Die Resultate in den Wahlkreisen sind hier nachzulesen. Kurz zusammengefasst erreichten wir folgende WÀhleranteile: Grossbasel Ost: 1.6% Grossbasel West: 1.4% Kleinbasel: 1.7% Wir wollen ehrlich sein: 1.3% gesamthaften WÀhleranteil sind weniger, als wir bei den letzten Nationalratswahlen geholt haben. Als kleine Partei, die sich im Aufbau befindet, können wir damit nicht zufrieden sein, auch wenn wir vermuten, dass in bei...
Weiterlesen

 

(PDF) Basel, 23. Oktober 2012 – Am Mittwoch, dem 24. Oktober behandelt der Grosse Rat die Petition P270 «Drahtlos statt ratlos - FĂŒr ein kostenloses Public WLAN in Basel». Nach Ansicht der Piratenpartei beider Basel ist es eines der wichtigsten GeschĂ€fte. Die Piraten fordern eine schnelle Umsetzung - damit Basel endlich im Informationszeitalter ankommt. Die Piratenpartei beider Basel freut sich, dass im Grossen Rat Basel-Stadt endlich die Petition «Drahtlos statt Ratlos» der jungen CVP weiter...
Weiterlesen

 

(PDF) Basel, 20. Oktober 2012 – Über 30 Piraten haben heute die Stadt erobert. An verschiedenen Standorten haben wir Flyer verteilt und mit den interessierten Wahlberechtigten unsere Anliegen diskutiert. Zentrales Anliegen der neun kandidierenden Piraten ist die Einrichtung eines kostenlosen WLAN und die spĂ€tere Nutzung der Infrastruktur fĂŒr eine zeitgemĂ€sse Weiterentwicklung der Demokratie. Piraten aus Basel, der restlichen Schweiz und dem angrenzenden Deutschland haben heute die Stadt symbo...
Weiterlesen

 

(PDF) Basel, 31. August 2012 – Die Organisatoren des nichtkommerziellen Anlasses kĂ€mpfen mit hohen Kosten fĂŒr die Sicherheit. Die Piraten springen in die Bresche und spenden einen symbolischen Betrag. Basel ist eine Kulturstadt? Gerne prĂ€sentiert man sich als kulturell gehaltvoll und engagiert. Leider ist das Engagement nicht fĂŒr alle: die diesjĂ€hrige Jungle Street Groove hat mit Geldproblemen zu kĂ€mpfen welche die Stadt "bewusst" verursacht. Neu muss der Non-Profit-Verein, der diesen Event all...
Weiterlesen

 

In jeder TagesWoche gibt es eine Wochendebatte zu einem bestimmten Thema, welche in der Online-Ausgabe fortgesetzt wird. In einer der letzten Ausgaben war ein Beitrag unseres ParteiprÀsidenten Cedric Meury abgedruckt. Er trat im Rahmen der Wochendebatte gegen Sebastian Kölliker (Kulturstadt Jetzt und JKF-PrÀsident) an. Die ganzen Texte sind online zu finden: https://www.tageswoche.ch/de/2012_30/debatte/?stage=0
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Archiv